Jahrestraining 2022 mit Esther Gerdts und Frank Gaschler

frankgaschlerAusbildung-und-Vertiefung, deutsch, Seminar

Aktueller anmeldestand
10%

"Es berührt mich immer wieder sehr tief, wenn ich erlebe, wie es Menschen gelingt, ihre Lebensmuster aufzulösen und neue Wege einzuschlagen. Muster, die ihnen vielleicht sogar Jahrzehnte Schmerz bereitet haben. Als Teilnehmer eines Jahreskurses von Esther und Frank habe ich solche Momente vielfach erlebt, auch als es darum ging eine eigene Blockade aufzulösen. "Das war jetzt aber schon Magie." meinte eine Kursteilnehmerin, die dabei war. Es waren wohl viel mehr die GFK-Kompetenzen und die aus jahrelanger Trainertätigkeit stammenden Erfahrungen von Esther und Frank, die das möglich machen. Euch herzlichen Dank dafür."

Dieter Höntsch
Image

Hier finden Sie alle Informationen:

Flyer als .pdf
Inhalte der Module
Methodenkompetenz Worte können Fenster sein - oder Mauern Das Menschenbild der Gewaltfreien Kommunikation Beobachtungen und Interpretationen unterscheiden  Von einer Opferhaltung zu echten Gefühlen kommen Bedürfnisse hinter Strategien erkennen Bitten klar und kraftvoll formulieren Souverän mit Ärger umgehen Auf vier Arten zuhören können
Selbstempathie und Aufrichtigkeit Der Schlüssel zu kraftvollem Selbstausdruck Gewaltfreie Kommunikation mit dem inneren Team Selbstempathie in herausfordernden Situationen Transformation von Ärger, Scham und Schuld Selbstannahme und Selbstakzeptanz  Innere Konflikte als Entwicklungschancen nutzen  Bedürfnisorientierte Entscheidungen treffen
Empathie und Führungskompetenz Empathie als Brücke zum anderen Urteile, Kritik, Vorwürfe übersetzen Umgang mit einem "Nein" Wertschätzend und aufrichtig unterbrechen  Dialoge verbindend und verbindlich führen Führung übernehmen, wo es Führung braucht Verantwortung übertragen, wo loslassen Sinn macht Bitten hinter Forderungen hören
Konflikt und Versöhnung Versöhnung mit sich selbst und anderen Glaubenssätze, identifizieren und transformieren Mit „Inneren Antreibern“ verhandeln Ressourcen als Energietankstelle nutzen Frieden schließen mit dem inneren Richter Trauern und Heilung alter Verletzungen „Body NVC“
Team - und Entscheidungskompetenz Die Vision des sozialen Wandels leben GFK in Schulen, Organisationen und Unternehmen Erfolgreicher mit anderen Menschen kooperieren GFK für Entscheidungen und Verhandlungen nutzen Destruktive Teamsitzungen verändern Systemisches Konsensieren im Team Gespräche führen, die dem sozialen Wandel dienen Umgang mit Feindbilder


Termin und Ort

Das Jahrestraining 2021 wird voraussichtlich im  beecult in Pöcking (Weilheimer Straße 33, 82343 Pöcking) stattfinden, welches uns  genügend Raum zum Arbeiten gibt.

Die Termine im Beccult sind:

17.-19.02.2022
31.03. - 02.04.2022
19.-21.05.2022
14.-16.07.2022
15.-17.09.2022

Die aktuelle Situation kann sich natürlich laufend ändern und auch subjektiv unterschiedlich wahrgenommen werden. Deshalb möchten wir Euch auf unsere aktuelle Rücktritts- und Stornoregelung hinweisen.


Investition

Die Investition für die gesamte Ausbildung beträgt
1.900,- € für Privatzahler und NGOs und
3.500,- € für Unternehmen.

Dieses Bildungsmaßnahme ist nach § 4 Nr. 21 a Buchst. bb des UStG umsatzsteuerbefreit. In diesem Preis enthalten sind alle Kosten für das Seminar, sowie Trainingsmaterial.
Kosten für Unterbringung und Verpflegung sind nicht enthalten. 

Gerne können Sie eine Ratenzahlung vereinbaren.

Für die Teilnahme an dieser Maßnahme können Sie nach den entsprechenden Förderkriterien Bildungsprämie, Bildungsurlaub, etc. erhalten. Bitte erkundigen Sie sich bei den zuständigen Ämtern.


Anmeldung

Bitte melden Sie sich per Email bei: 
kontakt@empathy-first.com


Abschluss und Bescheinigung

Das Jahrestraining schließt mit einem von den international zertifizierten TrainerInnen ausgestellten Teilnahmebescheinigung ab. Die TrainerInnen sind Mitglied im CNVC (Center for Nonviolent Communication), das von Marshall Rosenberg gegründet wurde. Für alle diejenigen, die eine Zertifizierung zum Trainer/zur Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation anstreben, ist es wichtig zu wissen, dass diese Jahresausbildung mit 15 Tagen als ein Baustein auf dem Weg dorthin anerkannt ist. Weitere Infos dazu erhalten Sie unter www.cnvc.org.

 

Rücktrittsbedingungen und Stornokosten

Die Durchführung der Jahresausbildung ist an eine festgesetzte Teilnehmer*zahl gebunden. Liegen nicht genügend Anmeldungen vor, kann die Ausbildung abgesagt werden. Bereits entrichtete Kosten werden erstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Für den Fall, dass ein Modul aufgrund höherer Gewalt, Pandemie, Krankheit oder anderen von den Trainer* nicht zu verantwortenden Umständen nicht als Präsenztraining durchgeführt werden kann, sind die Trainer* unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzverpflichtung berechtigt, die Fortbildungseinheit an einem anderen Termin nachzuholen oder als Webinar anzubieten. Wir behalten uns das Recht vor, auch kurzfristig einen Wechsel der Kursleitung (bei Ausfall eines Trainers*) oder des Veranstaltungsortswechsel vorzunehmen und wir verpflichten uns, die Teilnehmenden rechtzeitig darüber zu informieren. Aus dem Wechsel der Kursleitung und/oder des Veranstaltungsortes und/oder der Durchführung als Webinar erwächst den Teilnehmenden kein Recht auf Minderung oder Erstattung der Teilnahmekosten. Sollte die Kursleitung den Ausbildungserfolg des Teilnehmenden oder der Ausbildungsgruppe gefährdet sehen oder liegen andere besondere Gründe vor, so sind wir berechtigt, Teilnehmende von der (weiteren) Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Ein besonderer Grund liegt insbesondere vor, wenn der/die Teilnehmende die Jahresausbildung stört, gegen die Hausordnung oder Vertraulichkeitsvereinbarungen verstößt oder den Beitrag nicht beglichen hat. Wir behalten uns die Geltendmachung von Schadensersatzforderungen ausdrücklich vor. Im Falle des berechtigten Ausschlusses des Teilnehmers/der Teilnehmerin besteht kein Anspruch auf Rückzahlung bereits entrichteter Teilnahmegebühren.

Wir sind auf sichere Einnahmen angewiesen, gleichzeitig möchten wir niemanden finanziell unnötig belasten, der/die kurzfristig, z. B. aus Krankheitsgründen, nicht teilnehmen kann. Deshalb akzeptieren wir gerne – ohne weitere Kosten – eine/n Ersatzteilnehmende/n vor Beginn des Jahrestrainings. im laufenden Kurs ist dies nicht möglich. Einzelne Module können aber im nächsten Jahrestraining nachgeholt werden. Sollten Sie dabei Schwierigkeiten haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung, damit wir gemeinsam nach einer Lösung suchen können, die sowohl Ihre als auch unsere Bedürfnisse berücksichtigt.

Anmeldung



    Hiermit melde ich mich verbindlich an für das Jahrestraining 2022

    Vor- und Familiennname (Pflichtfeld)

    Strasse und Hausnummer (Pflichtfeld)

    PLZ und Ort (Pflichtfeld)

    Land (Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Ich bezahle

    Ihre Nachricht